Grammelknödel mit Sauerkraut January 07 2014

Zubereitung

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Grammeln leicht anrösten. Geschnittene Zwiebeln und Knoblauch sowie Majoran beifügen, kurz mitrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Masse kurz abkühlen lassen und kleine Knödel formen. Grammelmasse für ca. 15 Minuten in den Tiefkühler geben.

Sauerkraut kurz waschen. Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein schneiden und mit den ausgedrückten Wacholderbeeren in Öl anrösten. Zucker beigeben und glasig anbraten. Mehl zugeben, umrühren und mit ca. 500 ml Wasser aufgießen, mit Suppenwürfel würzen. Sauerkraut auf kleiner Flamme 15 bis 20 Minuten leicht köcheln lassen.

Erdäpfel kochen, schälen und noch warm pressen. Stärke, Grieß und Salz beimengen und zu einem Teig verkneten. Erdäpfelteig portionieren, mit der Grammelmasse füllen und Knödel formen. Knödel 10 bis 15 Minuten in leicht wallendem Wasser kochen, Knödel aus dem Wasser heben, mit (wenn vorhanden) Bratensaft übergießen und auf Sauerkraut servieren.

Zutaten für 4 Personen

für die Grammelfülle

Öl

250 g Grammeln

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 EL Majoran

Salz

Pfeffer

für das Sauerkraut

1 kg Sauerkraut

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 Wacholderbeeren

2 EL Zucker

1 EL Mehl

1 Suppenwürfel

für den Erdäpfelteig

500 g Erdäpfel

125 g Erdäpfelstärke

3 EL Grieß

Salz